Bárbara González Barrera

Bárbara González Barrera | Acción 31
Bárbara González Barrera | Acción 31

Sound artist

*1977, lebt und arbeitet in Santiago. Schon als Kind sammelte Bárbara González Barrera mit großer Begeisterung technische Geräte aller Art. Später begann sie, Objekte wie zum Beispiel Kassetten, Rekorder oder Fernseher mit digitalen und elektronischen Geräten zu künstlerischen Assemblagen zusammenzuführen. Heute experimentiert die Künstlerin über Klanginstallationen, Videos, Partituren, Skulpturen und Zeichnungen in ihren Live-Performances zu den Verbindungen von Klang, Visualität und ihrem eigenen Körper. Mit ihren Installationen hat Bárbara González an nationalen und internationalen Ausstellungen und Festivals teilgenommen, wie zum Beispiel im Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofia in Madrid oder beim Festival Neue Musik in Lüneburg.

barbaragonzalez.cl

Performance von Barbara González und Francisca Carvajal beim Performance-Festival, 23/03/2022.

Werk in REBELDES:
Ventanas al aire

Die Radio-Installation verläuft zwischen dem Inneren und dem Äußeren der Galería de la Memoria und ist ein territoriales Zeugnis von Aufnahmen der natürlichen, industriellen und soziokulturellen Klanglandschaft der Stadt Ventanas (Region V), die die Künstlerin von 2011 bis heute gemacht hat. Damit möchte sie die Stimmen der Frauen hörbar machen, die in einem sozio-ökologischen Konflikt für die Rückgewinnung dieses Gebiets kämpfen. Bei einer ihrer Aktionen arbeitet Barbara González mit Borde Animala (Musik und Gesang) zusammen.